Vita
   

Home ] Stadt-Tour ] Buch ] Mensch ] Druck ] Bild ] Phantaphoto ] Mosaikbild ] Konzert ] Presse ] [ Vita ] Kontakt ]

 

Lebensgeschichte von Chris Mennel

Ich habe Biologie und Chemie studiert in Bonn und Heidelberg. Also ich kann ziemlich flüssig zu diesen Fächern etwas erzählen. Kunst mache ich da nicht. Ich biete eine Welt aus Experimenten an in www.chemania.de und schnelle erhellende vertrackte Biologie in www.lernplanet.de.

Mein "Kunststudium" fand statt am Beethovengymnasium Bonn zwischen meinem zehnten und dreizehnten und wieder sechzehnten bis achtzehnten Lebensjahr bei Günter Scholl, Kunstlehrer an dieser Schule. Daraus wuchs meine Homepage www.malpracht.de.

Zur meinen "erwachsenen" Kunstangeboten schlingere ich durch seit 1993. Grundlage ist die Medienkunst: Foto und Film umkreisen Aktion und Gemälde. Seit 1993 biete ich im Schnitt eine umfangreiche Medien-Aktion pro Jahr an und habe zwei Kunstausstellungen.

Preise und Förderungen chronologisch:

1996 1. Preis der Firma Kärcher - "Die Freon-Story", Kurzfpielfilm 
30.8.97 2. Preis der Firma Sanyo, Funkausstellung Berlin - "Energy Song", Musikvideo
23.3.98 2. Preis Filmfestival Laboratorium - "Midnight in the subway", Musikvideo 
4.3.2000 1. Preis Musikmesse Frankfurt, Firma Fast - "Überdosis", Musikvideo 
2000 Förderprojekt der Robert-Bosch Stiftung - "Multikultureller Stadtplan Stuttgart"
5.4.2001 1. Preis Medienoffensive BaWü - "Ein Wunsch frei", Film und Internetprojekt
2002 Förderprojekt der Jugendstiftung BaWü - "Wort deines Lebens"

Ausstellungen und Kunstaktionen

O dieser Wahnsinn! Besucher, versuche derzeit nicht, die Links anzuklicken. Sie enden noch blind. Bei etwa 20 Prozent meiner frühen Ausstellungen und Kunstaktionen muss ich die Dokumente noch zusammenstellen. Aber alles war. Und alles war Underground. Ich bin fast nie aufgetaucht mit meiner Kunst. Es war Party, es war Leben:

  1. 25.5.93     Universität Stuttgart: Erste Großprojektion mit Lichtbildern
      6.8.93     GIGA Stuttgart: Projektion von Lichtbildern, "Videobox ´93"
        10.-21.8.93    Einzelausstellung in Haus Mitte, Stuttgart: "Hyperphotos 1"
          17.9.93     Baden-württembergische Literaturtage Filderstadt: Video-Aktion "Textrem"

  2. 22.-26.9.94    Photokina Köln 94: Ausstellung "Videobilder" (Feuer- und Wassertrilogie)
      20.9.-7.10.94     Galerie Exit Art, Köln: "Videobox ´94"
        27.9.-2.10.94     Kunsthaus Rhenania, Köln: Hyperkino 1 Beitrag: "Das Plasmatier"
          31.12.94     Universität Stuttgart: Design der Sylvesterfeier  Bleibende Skulptur: "Prometheus"

  3. 8.-12.3.95     Musikmesse Frankfurt: "Videobox ´95"
      29.8.-30.9.95     Kunsthaus Rhenania, Köln: Hyperkino 2 Beitrag: "Sex-Tunnel"
        1.9.95     Galerie Exit Art, Köln: "Lebendig für immer 1"
          22.10.95     Tagung der IG Medien in Bielefeld: Drei Medienskulpturen

  4. 13.-17.3.96     Musikmesse Frankfurt: Medienaktion "Gratis"
      1.-15.6.96    Dokumentahalle Kassel: "Pupille"
        18.9.-23.9.96    Photokina Köln: "Polyphem"
          6.9.-23.9.96    Galerie Exit Art, Köln: Ausstellung mit Internet-Anbindung "Visionarium" (Daraus entwickelte sich später die Internet-Galerie Visionum) mit "Sehr Fern Seher 1", "Lebendig für immer 2"
            14.9.-22.9.96    Kunsthaus Rhenania Köln: Hyperkino 3 inkl. "Videobox ´96"

  5.   26.2.-2.3.97    Musikmesse Frankfurt: "Videobox 97"
        1.-4.5.97    Karlstorbahnhof Heidelberg: Hyperkino 4 inkl. "Lebendig für immer 3"
         17.6.97    Großer Hörsaal der Universität Stuttgart: Präsentation erster Dancefloor- ("Die Techno-Peitsche", "Der elektrische Planet") und Ambient-Videos ("Die Geburt der Seele", "Die Kunst zu paddeln")
             13.-24.6.97    Kolping-Kolleg Stuttgart: Medienkunst-Ausstellung "Bewegte Landschaft", mit der "Eisenbahn-Trilogie" als Neuvorstellung
    30.8.-7.9.97  Funkausstellung Berlin, zweiter Preis der Firma Sanyo für den Werbespot "Energy Song" im Rahmen des Wettbewerbs "Batterien sind plus und minus"

  6.   11.-15.3.98    Musikmesse Frankfurt: Dance- und Ambient- Videos (neu dabei: "Der kosmische Rührstab" und "Neuronal Abstracts")
        15.-19.7.98    Kunsthaus Wolfschlugen: Performance "Aschenputtel"
          16.-21.9.98    Photokina Köln: "Pupille 2", "Frau im Käfig"
             30.12.98 - 6.1.99   Club 99, Stuttgart: "Videobox 98" während des ersten Monats des Clubs

  7. 6.2.99   Galerie "Lila Raum", Stuttgart: "Freilandkunst", Auswertung einer Aktion im Rahmen der "Giga Stuttgart"
        24.3. - 28.3.99     Medienbörse Münster: Hyperkino 5, Beitrag "Teleskop"
           17.4. - 31.7.99     Diskothek Ultraschall, München:  Ambient Videos (Neu dabei: "Wurm" und "Paternoster")
              6.9.99   Raum für Neue Kunst, Nürtingen: "Essen, Fressen, Müll"
                  6.12.99 Club 99, Stuttgart: "Videobox 99"

  8. 6.2.2000  Galerie Lila Raum, Stuttgart: "Psychodelia" - eine Photoserie
        7./8.4.2000  Universität Stuttgart: Film und Konzert "Trauma" mit der Gruppe "Siren Temple"
            20.-25.9.2000: Photokina Köln: Musik-Film-Performance mit der Gruppe "Cellofan" 
                6.10.-6.12.2000: Kolping-Kolleg Stuttgart: Internetprojekt "Multikultureller Stadtplan", (1. Preis Medienoffensive Baden-Württemberg 5.4.2001)
                   6.12. - 31.12.2000 Club 99 "Videobox 2000" im letzten Monat vor der Schließung des Clubs

         6.1.-6.2.2001 Galerie Lila Raum, Stuttgart: "Sprechende Bilder"
             2001
"Ein Wunsch frei" - Interview-Projekt mit Film und Homepage
                  12.-16.4.2001  Musikmesse Frankfurt, Aktion "Comic Circus - Hymnen deutscher Dichter", Musikprojekt     
                      27.8 - 14.9.2001 Arte Libre, Paris - "Videobox" - erste zusammenfassende Präsentation
                          21.-23.11.2001:Aufführung "Hotel Hendrix" in Köln mit der Gruppe "Cellofan"

2002 ganzjährig: Internet-Projekt "Wort deines Lebens"
    1.-29.6. 02 Galerie Exit Art, Köln  "Bauch, Beine, Boden, Bier"  CD-Kunst-Projekt
          12.-21.7.02: Neulalateinische Gedichte an Originalschauplätzen - Gedichtverfilmung in Rom und Umgebung     
                24.-30.9.  Photokina Köln: "Wortbilder 1!
                       1.-30.11.02 Abschlußpräsentation in Galerie "Lila Raum", zugleich ausgestellt in der Internet-Galerie Visionum: "Top Twenty"

5.-9.3. 2003  Musikmesse Frankfurt: Musikfilm "Überdosis" - erster Preis der Firma Fast Electronics
       25.5.2003 zehnjähriges Künstler-Jubiläum! In Zusammenarbeit mit Galerie Visionum Stuttgart:
"Lebendig für immer 4" , "Köpfe mit Nägeln"
            12. - 15.6. Paris - "Lebendig für immer 5", Fotoprojekt in den Katakomben
                   10.-17.10.2003 "Romulus" Filmprojekt mit Theatergruppe
                         31.10./1.11.03  50-Jahresfeier Unifilm Stuttgart: Installation "Plasmatier", Diaprojektion "Friss oder Stirb"

2004   Internet-Projekt ganzjährig "Wir dichten"
     
15/16.4.   Musikfilm-Präsentation gemeinsam mit dem Offenen Kanal Kassel "Crazy TV"
             8.-31.7.   Zusammenarbeit mit Galerie Visionum: "Watching Eva" - Nachruf-Homepage auf die Galerie "Exit Art" des Galeristen André Falck
                   September 2004 Filmaufarbeitung "Hände Hoch" im Rahmen einer Digitalisierungsförderung der Uni Stuttgart
                        28.10.  Moderation der Veranstaltung "Uni-Inside" der Universität Stuttgart
                               30.10. - 1.11.04  Art Fair Köln: "Hyperkino virtuell" 

7.-29.1. 2005   Galerie Visionum: Film-Comic "Bis an die Grenze 2" mit M. Fritschi (Aufgreifen eines Super-8-Filmes von Chris Mennel aus den Achtzigern) 
           5.3.2005  Konzert "The Brunch" mit Veröffentlichung in Galerie Visionum: "Toilet water music"
                
                             Herbst 05   Kurzfilm "Ein Tag im Maisfeld" 

... ja danke, Leute, es geht weiter mit der Rückschau, aber nicht heute. Die Strecke 2005 bis 2023 war vergleichbar prall. Schön, dass ich meinen Einstieg in die Kunst - raus kam ich damit nach zwei Jahren Vorbereitung 1993 - schon mal hier auflisten kann. Die Folgezeit wird nachgereicht, wenn weniger los ist (?). Springen wir in die Gegenwart:

Meine Medien-Aktion ab 2024 heißt "Stadtführung mit Besuch von Kunstorten": www.exotistan.de.
Wir besuchen bei mancher Stadtführung eine Siebdruckwerkstatt: www.traumjahr.de
Wo viel Platz ist, stehen lebensgroß meine "Menschengrafiken": www.mennel.net
Galeristen suche ich für meine Phantaphotos. Sie tauchen auf in www.instagram.com/traumjahr.de/
Exklusiv auf der Stuttgarter Herbstmesse biete ich "Mosaikbilder" an: www.mosaicpic.de